Historie und heute

Die 1990 von Klaus Dinges gegründete KilianDruck Grünstadt Dinges GmbH ist inzwischen ein über drei Generationen geführtes Familienunternehmen. Ursprünglich 1964 von Erwin Dinges als Akzidenzdruckerei begonnen wird das Unternehmen heute zusammen von Klaus Dinges und seiner Tochter Silke Krajewski geleitet.

Bereits 1989 realisierte Klaus Dinges das erste größere Projekt - die Entwicklung einer Speziallösung. Ein maschinell eingepackter Beileger in einer Selbstklebetasche, der in der Abfüllanlage maschinell aufgespendet werden kann. Klaus Dinges erkannte hier eine Marktlücke und gründete 1990 eine Etikettendruckerei.

KilianDruck bietet inzwischen zahlreiche Produkte im Nassleim- und Selbstklebe-Bereich an - von Standardprodukten bis hin zu zahlreichen Neuentwicklungen auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst.

Heute ist KilianDruck mit über 100 Mitarbeitern ein moderner Spezialist und führender Anbieter für innovative Etiketten-Lösungen. Der Fokus von KilianDruck liegt auf der Produktion individueller, mehrseitiger Spezialetiketten für Verpackungen und Promotion. Konzeption und Umsetzung von kompletten Marketingaktionen oder Sicherheitslösungen aus einer Hand. Bei KilianDruck werden Kundenwünsche/-projekte in kürzester Zeit umgesetzt, von der Produktidee bis zur Serienreife.

Unsere Geschichte

Zahlen, Daten, Fakten
 

2014

  • Die Mitarbeiterzahl der Unternehmensgruppe erreicht die Zahl 100
  • Einführung eines neuen Booklet-Etiketts
  • Bau einer Spezialmaschine zur Herstellung von Booklet-Etiketten
  • Das 50-jährige Firmenjubiläum wird gebührend gefeiert

2012

  • Erwerb einer digitalen Rollendruckmaschine HP Indigo WS6600
  • Erstmalig Sponsor der Kunstturner der TSG Grünstadt (2. Bundesliga)

2011

  • Erfolgreiches Bestehen des Überwachungsaudits der Norm DIN EN ISO 9001:2008
  • Einführung der KD Mediengroup als Dachmarke
  • Gründung KD Medienpark und Übernahme der Druckerei Faber GmbH Kaiserslautern

2010

  • Erfolgreiches Bestehen des Überwachungsaudits der Norm DIN EN ISO 9001:2008
  • Einführung der KD Mediengroup als Dachmarke

2009

  • Gewinner des Strategiepreises
  • Erweiterung des Spezialmaschinenparks
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008
  • Teilnahme am Klimaschutz-Modell Druckindustrie der Druck und Medienverbände

2008

  • Erstmalig Sponsor des 1. FC Kaiserslautern (Herz-der-Pfalz-Partner)
  • Erweiterung des Spezialmaschinenparks
  • Zertifizierung nach DIN ISO 9001: 2000

2007

  • Erwerb einer weiteren Produktionshalle mit Bürotrakt
  • Fertigstellung einer neuen Produktionshalle
  • Mit dem Erwerb neuer Maschinen und Produktionsmittel wird die Kapazität noch  stärker erweitet

2004

  • Erwerb der fünften Booklet-Maschine

2003

  • Konzentrierte Strategie-Ausrichtung nach EKS?
  • Erwerb der vierten Booklet-Maschine

2002

  • Gründung der St. KilianDruck Spezialetiketten GmbH & Co. KG

2000

  • Zahlreiche Neuentwicklungen im Bereich selbstklebende Spezialetiketten LABELbook
  • Erste Druckmaschine für den Digitaldruck

1999

  • Einstieg in Sicherheitslösungen die in ein Etiketten integriert sind

1998

  • Gründung der Unternehmen KilianDruck SL und Octupus SL in Spanien
  • Neue Spezialmaschinen zur Weiterverarbeitung werden individuell für KilianDruck angefertigt

1996

  • Gründung der Werbeagentur OCTUPUS (heutiger Namen „Das Ideenteam“)
  • Erwerb der dritten Booklet-Maschine

1995

  • Gewinner des Innovationspreises Deutscher Mittelstand
  • Erwerb einer zweiten Booklet-Maschine

1994

  • Gewinner beim Europäischen Verpackungswettbewerb

1993

  • Gewinner beim Deutschen Verpackungswettbewerb

1992

  • Umbau einer Siegelbeutel-Maschine zu einer Booklet-Maschine

1991

  • Erweiterung der Produktionshalle
  • Übernahme der Druckerei von Erwin Dinges in die KilianDruck Grünstadt Dinges GmbH, somit geht das Unternehmen in die Hand der zweiten Generation.

1990

  • Bau der neuen Produktionshalle
  • Klaus Dinges (Sohn von Erwin Dinges) gründet die Etiketten-Druckerei, die heutige KilianDruck Grünstadt Dinges GmbH
  • Anschaffung einer Rollendruckmaschine für Etiketten
  • Entwicklung eines maschinell aufspendbaren mehrlagigen Nassleimetiketts - unser multiLABEL® damals mit dem Namen INFO-Label

1989

  • 25-jähriges Firmenjubiläum
  • Die erste Speziallösung: ein maschinell eingepackter Beileger in einer Selbstklebetasche, maschinell aufspendbar.

1968

  • Erwerb der ersten Bogenoffset-Druckmaschine.

1967

  • Bau des neuen Firmengebäudes im Industriegebiet von Grünstadt.

1964

  • Erwin Dinges gründete im Café St. Kilian eine Buchdruckerei, schon damals mit einem Geschäftsbereich „Beipackzettel“.
  • Sohn Klaus Dinges hilft bereits als Schüler zeitweise aus und zeigt großes Interesse an der Branche.